Service-Navigation

Suchfunktion

Anwendungsverbot für Gramoxone Extra

 

 

 

Am 11. Juli 2007 gab das Gericht der ersten Instanz der Europäischen Gemeinschaften der Klage Schwedens gegen die Entscheidung der Europäischen Kommission zur Aufnahme des Wirkstoffes Paraquat in den Anhang 1 der EU-Direktive 91/414 EWG (= europäische Wirkstoffzulassung) recht. Daraus ergibt sich, dass der Wirkstoff Paraquat als nicht in Anhang I aufgenommen anzusehen und somit zur Zeit nicht zulassungsfähig ist.

Infolge dieses Urteils hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) mit sofortiger Wirkung ein Ruhen der Zulassung des Paraquat-haltigen Pflanzenschutzmittels Gramoxone Extra angeordnet.

Aus diesem Grunde sind mit sofortiger Wirkung das Inverkehrbringen und die Anwendung des Produktes Gramoxone Extra in Deutschland nicht mehr zulässig (Anwendungsverbot).

Syngenta unterstützt die Umsetzung dieser Maßnahme und bietet die Rücknahme der im Markt befindlichen Ware an. Bei offenen Fragen oder Unklarheiten wenden Sie sich bitte an:


Syngenta Agro GmbH
Am Technologiepark 1- 5
D- 63477 Maintal

Beratungscenter unter 0180 3 240275

Fußleiste