Service-Navigation

Suchfunktion

GoldRush

Gold Rush

Herkunft:

USA, Universität von Illinois, Kreuzung aus ‘Golden Delicious’ x ‘COOP 17’

Wuchs:

Schwach bis mittelstark, sehr gute Garnierung, dünnes Fruchtholz, unproblematischer Baum

Blüte:

Mittelspät, mittellang, regelmäßig hoher Blütenbesatz

Pflückreife:

Mitte bis Ende Oktober, zeitgleich oder kurz nach ‘Fuji’, Genußreife ab Mitte November

Ertrag:

Sehr hoch, zweitbeste Sorte im Anbauversuch, Fruchtausdünnung zwingend erforderlich, sonst Alternanzgefahr, sowie Kleinfrüchtigkeit und schlechte Ausreife

Lagereignung:

Im Kühllager bis Mai, im ULO bis zur neuen Ernte, hevorragendes Nachlagerungsverhalten

Fruchtbeschreibung:

Fruchtgröße mittel bis klein (Audünnung!), hochgebaut, mittelbauchig, Grundfarbe grünlichgelb bis gelb, Sonnenfrüchte mit bis zu 25% rostroter bis braunroter Deckfarbe, Schale leicht rauh, Berostung von der Stielgrube strahlenförmig ausgehend, Fruchtfleisch hellgelb, sehr fest, ausgeglichenes Zucker-Säure-Verhältnis, sehr guter Geschmack, mittlerer Vitamin C Gehalt

Krankheiten und Schädlinge:

Schorfresistent (Vf), mittel anfällig für Mehltau und Regenflecken, wenig anfällig für Feuerbrand

Allgemeine Beurteilung:

Sehr gute Sorte für Standorte mit Weinbauklima, hervorragende Lagereigenschaften, auch für den Erwerbsanbau geeignet

  linkspfeil.gif (996 Byte) zurück

Fußleiste