Service-Navigation

Suchfunktion

Harrow Delight

Harrow Delight

Herkunft:

Kanada, Harrow Research Center, Kreuzung aus ‘Williams Christ’ x ‘Purdue 80-51’ (= ‘Early Sweet’ x ’Old Home’), 1981 in den Handel gebracht

Wuchs:

Sehr schwachwachsend, gut verzweigt, schmalpyramidal, Tendenz zum steilen Wuchs

Blüte:

Mittelfrüh, mittellang, regelmäßig mittelhoch

Pflückreife:

Anfang August, zwei Wochen vor ‘Williams Christ’, genußreif ab Baum

Ertrag:

Mittelhoch, regelmäßig, , früher Ertragseintritt, stärkerer Fruchtfall unmittelbar vor der Reife, Pflücke bei noch grüner Grundfarbe deswegen empfehlenswert

Lagereignung:

Im Kühllager vier Wochen, am besten direkter Verzehr

Fruchtbeschreibung:

Mittelgroß, typisch birnenförmig, kelchbauchig, Kelchblätter kurz und dick, Kelch offen, Fruchtstiel mittellang und dick, Grundfarbe grün, bei Vollreife gelb, sonnenwärts bis zu 30% karminrote Deckfarbe mit großen Lentizellen (ähnlich der ‘Forellenbirne’), Schale glatt und mitteldick, Fruchtfleisch gelblichweiß und saftig süß, schmelzend, aromatisch, guter Geschmack

Krankheiten und Schädlinge:

Feuerbrandresistent, wenig anfällig für Birnenschorf und Birnengitterrost

Allgemeine Beurteilung:

Robuste feuerbrandresistente Frühsorte mit gutem Geschmack für Hausgarten und Erwerbsanbau

linkspfeil.gif (996 Byte) zurück

 

Fußleiste