Service-Navigation

Suchfunktion

Otava

Otava

Herkunft:

Tschechien, Prag (Strizovice), Kreuzung aus ‘Shampion’ x ‘Jolana’, EU-Sortenschutz beantragt

Wuchs:

Schwach mit guter und gleichmäßiger Garnierung, Fruchtholz dünn und hängend

Blüte:

Mittel, gering frostempfindlich, mittlerer Blütenbesatz, alternierend

Pflückreife:

Ende September, kurz vor ‘Golden Delicious’, optimal genußreif ab Anfang Oktober bis Januar

Ertrag:

Mittel, früh einsetzend, alternierend, Ausdünnung erforderlich da sonst klein und schlecht gefärbt

Lagereignung:

Im Kühllager bis März

Fruchtbeschreibung:

Mittelgroß bis klein, Fruchtform breit kugelförmig, Querschnitt rund, Kernkammern offen, Kelchgrube schüsselförmig, leicht gerippt, Stielgrube mittelweit, tief, kaum berostet, Stiel mittel bis lang, Grundfarbe gelblichgrün bis blaßgelb, nur Sonnenfrüchte mit hellroter verwaschener Deckfarbe, Schale glatt, leicht wachsig, mitteldick und fest, Fruchtfleisch cremefarbig bis weiß, feinzellig, saftig, süßsäuerlich, sehr guter Geschmack, Aniston, viel Vitamin C

Krankheiten und Schädlinge:

Schorfresistent (Vf), mittel bis stark anfällig für Mehltau, anfällig für mehlige und grüne Apfellaus

Allgemeine Beurteilung:

Geschmacklich gute Sorte, die aber kulturtechnisch bearbeitet werden muß (Ausdünnung, Mehltau, Läuse)

linkspfeil.gif (996 Byte) zurück

Fußleiste