Service-Navigation

Suchfunktion

Rewena

Rewena

Herkunft:

Deutschland, Institut für Obstzüchtung, Dresden-Pillnitz, (‘Cox Orange’ x ‘Oldenburg’) x ‘BX 44,14’ , Sortenschutz seit 1994

Wuchs:

Mittelstark, mäßig garniert, dünne Fruchtäste, etwas verkahlend

Blüte:

Mittelspät bis spät, mittellang, regelmäßig mittlerer Blütenbesatz, wenig frostempfindlich

Pflückreife:

MitteSeptember, etwa eine Woche nach ‘Elstar’, genußreif ab Dezember

Ertrag:

Hoch, früh einsetzend, regelmäßig

Lagereignung:

Im Kühllager bis April

Fruchtbeschreibung:

Mittelgroß, hochgebaut, mittelbauchig, langachsig, leicht gerippt, Kernkammern geschlossen, Kelchgrube eng und gerippt, Kelch halboffen, Stielgrube tief und eng, Stiel lang und dünn, bricht meist bei Pflücke, Grundfarbe grünlichgelb, 75% flächig gemaserte mittel- bis dunkelrote Deckfarbe, Schale glatt, mitteldick, fettig und festkauend, Fruchtfleisch weiß, mittelsaftig, großzellig, säurebetont, mäßiger Geschmack, kaum Aroma

Krankheiten und Schädlinge:

Schorfresistent (Vf), wenig Mehltau, kaum Blattläuse

Allgemeine Beurteilung:

Robuste Wintersorte mit gutem Ertrag für Hausgarten und Safterzeugung

linkspfeil.gif (996 Byte) zurück

 

Fußleiste